Home » Helfen Engel rechts und links am Jüngsten Tag?

Helfen Engel rechts und links am Jüngsten Tag?

Surah Al-Haqqah (Sure 69 – Die Realität) beschreibt, wie sich der Tag des Gerichts mit einem Posaunenstoß entfalten wird.

Wenn ins Horn ein (einziges) Mal geblasen wird

und Erde und Berge gehoben und dann mit einem einzigen Schlag zu Staub eingeebnet werden,

an jenem Tag dann trifft (die Stunde) ein, die eintreffen wird,

und der Himmel spaltet sich, so daß er an jenem Tag brüchig wird,

und die Engel (befinden sich) an seinen Seiten. Und den Thron deines Herrn werden über ihnen an jenem Tag acht tragen.

An jenem Tag werdet ihr vorgeführt; nichts von euch wird verborgen bleiben.

(Sure al-Haqqa 69:13-18)

Sure Qaf (Sure 50) beschreibt auch einen Tag, an dem die Posaune Allahs geblasen wird und die Schutzengel zu unserer rechten und linken Seite die Aufzeichnung unserer Taten und Verdienste enthüllen. Diese Ayat lauten:

Wir haben ja den Menschen erschaffen und wissen, was (alles ihm) seine Seele einflüstert, und Wir sind ihm doch näher als seine Halsschlagader,

wo die beiden Empfänger (der Taten) empfangen, zur Rechten und zur Linken sitzend.

Kein Wort äußert er, ohne daß bei ihm ein Beobachter bereit wäre.

Und es wird die Trunkenheit des Todes mit der Wahrheit kommen: “Das ist das, wovor du auszuweichen pflegtest.”

Und es wird ins Horn geblasen; das ist der angedrohte Tag.

Und jede Seele wird kommen und mit ihr ein Treiber und ein Zeuge.

“Du warst dessen ja unachtsam. Nun haben Wir deine Decke von dir hinweggenommen, so daß dein Blick heute scharf ist.”

Und sein Geselle wird sagen: “Das ist, was bei mir bereit ist.”

(Sure Qaf 50:16-23)

Ayah 20 sagt, dass die Warnung der Posaune bereits gegeben wurde (bevor der Koran offenbart wurde). Wann wurde diese gegeben? Es wurde von Isa al Masih (PBUH) gegeben, als er im Injil voraussagte, dass seine Rückkehr zur Erde durch die Posaune des Himmels angekündigt werden würde:

Und er wird senden seine Engel mit hellen Posaunen, und sie werden sammeln seine Auserwählten von den vier Winden, von einem Ende des Himmels zu dem anderen. (Matthäus 24:31)

Was ist danach passiert? Surah Qaf beschreibt einen Engel zu unserer Rechten und zu unserer Linken, der unsere Taten aufzeichnet. Da Allah uns näher ist als unsere Halsschlagader, sagt uns der Injil, dass diese Aufzeichnungen unserer Taten so umfangreich sind, dass sie „Bücher“ sind. Dies wurde in einer Vision beschrieben, die Johannes, ein Schüler von Isa al Masih PBUH, erhielt und in das letzte Buch des Injil schrieb. Wie es geschrieben steht:

11 Und ich sah einen großen, weißen Stuhl und den, der daraufsaß; vor des Angesicht floh die Erde und der Himmel und ihnen ward keine Stätte gefunden.

12 Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken.

13 Und das Meer gab die Toten, die darin waren, und der Tod und die Hölle gaben die Toten, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeglicher nach seinen Werken.

14 Und der Tod und die Hölle wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. das ist der andere Tod.

15 Und so jemand nicht ward gefunden geschrieben in dem Buch des Lebens, der ward geworfen in den feurigen Pfuhl.

(Offenbarung 20:11-15)

Dies erklärt, dass Alle werden „nach dem beurteilt, was sie getan haben“, wie es in den „Büchern“ steht. Also grüßen wir die Engel zu unserer Rechten und Linken nach dem Gebet, in der Hoffnung, einen Vorteil bei der Aufzeichnung von Taten zu haben.

Das Buch des Lebens

Aber beachten Sie, dass es ein anderes Buch namens ‘Buch des Lebens‘ gibt, was sich von den Gut-Schlecht-Verdienstbüchern unterscheidet. Es sagt, dass ‘jemand‘, dessen Name nicht gefunden wird im Buch des Lebens in den Feuersee (ein anderer Begriff für die Hölle) geworfen wird. Also, selbst wenn unsere Liste der guten Verdienste, die der Engel zu unserer Rechten aufzeichnet, sehr lang und die Liste der Sünden, die der Engel zu unserer Linken aufzeichnet, sehr kurz ist – selbst dann – wenn unser Name nicht in der „Buch des Lebens” sind. Wir sind immer noch zur Hölle verdammt. Was ist dieses „Buch des Lebens“ und wie wird unser Name in diesem Buch aufgezeichnet?

Sowohl der Taurat als auch der Koran sagen, als Hazrat Adam gesündigt hat, da verbannte Allah ihn aus dem Paradies und machte ihn sterblich. Das bedeutete, dass er (und wir seine Kinder) von der Quelle des Lebens getrennt wurden. Das ist der Grund, warum wir sterblich sind und eines Tages sterben werden. Der Prophet Isa al Masih PBUH kam, um dieses Leben für uns wiederherzustellen, damit unsere Namen in das Buch des Lebens eingetragen werden können. Wie er erklärte

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen. (Johannes 5:24)

Wie der Prophet Ibrahim PBUH dieses Geschenk des Lebens vorausgesehen hat und warum Isa al Masih uns Leben schenken kann, wird in Details hier erklärt. Sura Qaf warnt uns davor

“Werft, ihr beide, in die Hölle jeden beharrlichen, widerspenstigen Ungläubigen (Sure Qaf 50:24)

Wenn also ewiges Leben angeboten wird, warum sich nicht darüber informieren?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *